Weiter- und Fortbildung

Ziel der Akademie ist es, die durch die ärztliche Weiterbildungsordnung für die drei Fachgebiete Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie sowie Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie vorgegebenen Weiterbildungsinhalte im Verbund zu vermitteln. Darüber hinaus wird in regelmäßigen Fortbildungsveranstaltungen für Ärztinnen und Ärzte nach der Facharztweiterbildung die Möglichkeit geboten, in einem klinischen und patientenbezogenen Programmangebot den inzwischen gesetzlich vorgeschriebenen Fortbildungsverpflichtungen nachzukommen. Wie auch sonst in der ärztlichen Weiterbildung, werden die vorgeschriebenen Kenntnisse und Fertigkeiten in einem praxisnahen und patientenbezogenen Unterricht vermittelt. Die Befähigung zur Psychosomatischen Grundversorgung sowie die Vermittlung von Kenntnissen in der Psychokardiologie gehören mittlerweile ebenso zum Spektrum der Akademie. Die für das laufende Jahr geplanten Weiterbildungsinhalte sind dem aktuellen Curriculum zu entnehmen.

Für die Teilnahme an den Seminaren des Weiterbildungs-Curriculums ist in der Regel keine Anmeldung erforderlich. Ausnahmen sind gekennzeichnet. Die Teilnahme an den Seminaren zur Psychosomatischen Grundversorgung setzen eine Anmeldung voraus.

 

Fachärztliche Weiterbildung

Das Weiterbildungs-Curriculum deckt sämtliche Inhalte ab, die der WB-Ordnung Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie sowie dem psychotherapeutischen Teil zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie entsprechen. Über einen Zeitraum von etwa drei Jahren werden systematisch Psychologische Grundlagen und diagnostisch-therapeutische Basisfähigkeiten, Psychotherapeutische und Psychosomatische Krankheits- und Behandlungslehre sowie Methoden und Techniken der Psychotherapie vermittelt - zum Teil in Seminaren mit TP- bzw. VT-Vertiefung, überwiegend jedoch in einer zeitgemäßen Weise verfahrensübergreifend.
Das aktuelle Seminarprogramm können Sie hier herunterladen.


Jahresübersicht und Studienbuch zum Downloaden

Übersicht Januar bis Juni   Übersicht August bis Dezember     Studienbuch

Termine im Januar

Methoden und Techniken der Psychotherapie
Einführung in die Katathym-Imaginative Psychotherapie
Methode: psychodynamisch
Termine: 11.01.2017 von 15:00-18:30 Uhr
Referentin: Andrea Friedrichs-Dachale
Ort: Asklepios Fachklinikum Göttingen, Sozialzentrum, Großer Seminarraum

 

Intra- und interpersonelle Aspekte psychischer und psychisch mitbedingter Störungen
Die Systemische Perspektive

Methode: verfahrensübergreifend
Termin: 18.01.2017 von 15:00-18:30 Uhr
Referent: Günter Reich
Ort: Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Konferenzraum

 

Intra- und interpersonelle Aspekte psychischer und psychisch mitbedingter Störungen
Paarbeziehungen

Methode: verfahrensübergreifend
Termin: 25.01.2017 von 15:00-18:30 Uhr
Referent: Günter Reich
Ort: Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Konferenzraum

 

> zurück

Termine im März

Psychosomatische Krankheits- und Behandlungslehre
"Somatoforme Störungen I - Ätiologische Modelle und Therapieansätze in der Verhaltenstherapie

Methode: verhaltenstherapeutischer Schwerpunkt
Termin: 01.03.2017 von 15:00-18:30 Uhr
Referent: Eric Leibing
Ort: Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Konferenzraum

 

Psychosmatische Krankheits- und Behandlungslehre
Somatoforme Störungen II - ätiologische Modelle und Therapieansätze in der psychodynamischen Therapie


Methode: psychodynamischer Schwerpunkt
Termin: 08.03.2017 von 15:00-18:30 Uhr
Referent: Christian Fricke-Neef
Ort: Asklepios Fachklinikum Tiefenbrunn, Teichhaus, 1.OG Bibliothek


Besondere Aspekte der Psychotherapie
Interkulturelle Psychotherapie

Methode: verfahrensübergreifend
Termin: 15.03.2017 von 15:00-18:30 Uhr
Referent: Ibrahim Özkan
Ort: Asklepios Fachklinikum Göttingen, Sozialzentrum, Gro�er Seminarraum

 


Methoden und Techniken der Psychotherapie
Übertragung und Gegenübertragung im psychotherapeutischen Prozess

Methode: psychodynamischer Schwerpunkt
Termin: 22.03.2017 von 15:00-18:30 Uhr
Referentin: Uta Gröschner
Ort: Asklepios Fachklinikum Göttingen, Sozialzentrum, Gro�er Seminarraum

> zurück

Termine im April

Psychosomatische Krankheits- und Behandlungslehre
"Moderne" psychosomatische Diagnosen und schwierige Patienten. Fibromyalgie, CF S, MC S etc.

Methode: verfahrensübergreifend
Termin: 05.04.2017 von 15:00-18:30 Uhr
Referent: Eric Leibing
Ort: Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Konferenzraum

 

Methoden und Techniken der Psychotherapie
Die dialektische Beziehungsgestaltung in der Psychotherapie

Methode: verfahrensübergreifend
Termin: 26.04.2017 von 15:00-18:30 Uhr
Referentin: Elke Max
Ort: Asklepios Fachklinikum Göttingen, Sozialzentrum, Großer Seminarraum

> zurück

Termine im Mai

Methoden und Techniken der Psychotherapie
Abwehr und Widerstand: Lösende und motivierende Interventionen und Strategien

Methode: psychodynamischer Schwerpunkt
Termin: 03.05.2017 von 15:00-18:30 Uhr
Referentin: Katharina Parisius
Ort: Asklepios Fachklinikum Göttingen, Sozialzentrum, Großer Seminarraum

 

Psychosomatische Krankheits- und Behandlungslehre
Psychokardiologie

Methode: verfahrensübergreifend
Termin: 10.05.2017 von 15:00-18:30 Uhr
Referent: Christoph Herrmann-Lingen
Ort: Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Konferenzraum

 

Psychosomatische Krankheits- und Behandlungslehre
Psychotherapie bei Patienten mit malignen Erkrankungen

Methode: verfahrensübergreifend
Termin: 17.05.2017 von 15:00-18:30 Uhr
Referentin: Christina Kleiber
Ort: Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Konferenzraum

 

Methoden und Techniken der Psychotherapie
Psychotraumatologie I

Methode: verfahrensübergreifend
Termin: 31.05.2017 von 15:00-18:30 Uhr
Referent: Ulrich Sachsse
Ort: Asklepios Fachklinikum Göttingen, Sozialzentrum, Großer Seminarraum

> zurück

Termine im Juni

Methoden und Techniken der Psychotherapie
Psychotraumatologie II

Methode: verfahrensübergreifend
Termin:14.06.2017 von 15:00-18:30 Uhr
Referent: Ulrich Sachsse
Ort: Asklepios Fachklinikum Göttingen, Sozialzentrum, Großer Seminarraum

> zurück

Termine im August

Methoden und Techniken der Psychotherapie
Arbeit mit Imaginationen auf der inneren Bühne

Methode: verfahrensübergreifend
Termin: 09.08.2017 von 15:00-18:30 Uhr
Referentin: Schinschke
Ort: Asklepios Fachklinikum Göttingen, Sozialzentrum, Großer Seminarraum

 

Methoden und Techniken der Psychotherapie
DBT-Hochstress-Skills einschl. Körper-Skills

Methode: verhaltenstherapeutisch
Termin: 16.08.2017 von 15:00-18:30 Uhr
Referentin: Rullkötter
Ort: Asklepios Fachklinikum Tiefenbrunn, Teichhaus, 1.OG, Bibliothek

> zurück

Termine im September

Methoden und Techniken der Psychotherapie
Behandlungstechniken aus der Hypnotherapie

Methode: verfahrensübergreifend
Termin: 06.09.2017 von 15:00-18:30 Uhr
Referentin: Francesca Scarpinato-Hirt
Ort: Asklepios Fachklinikum Göttingen, Sozialzentrum, Großer Seminarraum

> zurück

Termine im Oktober

 

Besondere Aspekte der Psychotherapie
Einführung in die Sexualpsychotherapie

Methode: verfahrensübergreifend
Termin: 13.10.2017 von 16:00-20:00 Uhr und 14.10.2017 von 9:00-16:15 Uhr
Referent: Jörg Signerski-Krieger
Ort: Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der UMG, Bibliothek

 

Methoden und Techniken der Psychotherapie
Integration verhaltenstherapeutischer und psychodynamischer Elemente in die Behandlung bei Angsterkrankungen

Methode: verfahrensübergreifend
Termin: 20.10.2017 von 15:00 - 18:15 Uhr und 21.10.2017 von 09:00 bis 13:00 Uhr
Referentinnen: Körner und Böhm
Ort: Asklepios Fachklinikum Göttingen, Bildungszentrum, 1. OG, Seminarraum 2

 

Methoden und Techniken der Psychotherapie
Arbeit mit Affekten

Methode: verfahrensübergreifend
Termin: 25.10.2017 von 15:00-18:30 Uhr
Referent: Ulrich Sachsse
Ort: Asklepios Fachklinikum Göttingen, Grüner Salon

> zurück

Termine im November

 

Behandlungsplanung
OPD in der Behandlungsplanung

Methode: verfahrensübergreifend
Termin: 08.11.2017 und 09.11.2017 jeweils von 09:00-16:30 Uhr
Referent: Michael Stasch
Ort: Asklepios Fachklinikum Göttingen, Sozialzentrum, Großer Seminarraum

Die Teilnahme setzt den Kenntnisstand des OPD-Grundkurses voraus.
Eine Anmeldung über Ihren Weiterbildungsleiter ist erforderlich.

 

Diagnostik
OPD-Grundkurs

Methode: verfahrensübergreifend
Termin: 10.11.2017 und 11.11.2017 jeweils von 09:00-16:30 Uhr
Referent: Michael Stasch
Ort: Asklepios Fachklinikum Göttingen, Bildungszentrum,
1. OG, Seminarraum 2

Eine Anmeldung über Ihren Weiterbildungsleiter ist erforderlich.

 

Besondere Aspekte der Psychotherapie
Sozialmedizinische Begutachtung in der Psychosomatik und Psychotherapie

Methode: 15.11.2017 von 15:00-18:30 Uhr
Referent: Döring
Ort: Asklepios Fachklinikum Göttingen, Sozialzentrum, Großer Seminarraum

 

Besondere Aspekte der Psychotherapie
Risiken und Nebenwirkungen von Psychotherapie / Abstinenz und Transparenz

Methode: verfahrensübergreifend
Termin: 29.11.2017 von 15:00-18:30 Uhr
Referenten: Elke Max und Willy Herbold
Ort: Asklepios Fachklinikum Göttingen, Sozialzentrum, Großer Seminarraum

 

Besondere Aspekte der Psychotherapie
Psychotherapeutische Differentialdiagnostik und -indikation bei älteren Menschen

Methode:06.12.2017 von 15:00-18:30 Uhr
Referent: Wallraven
Ort: Asklepios Fachklinikum Göttingen, Bildungszentrum, 1. OG, Seminarraum 2

 

 

> zurück

Psychosomatische Grundversorgung

Jahreskurs Psychosomatische Grundversorgung 2018

Fortbildungskurs Psychosomatische Grundversorgung – Qualifikationserwerb für Leistungen der Psychosomatischen Grundversorgung

Göttinger Akademie für Psychotherapie e.V. in Zusammenarbeit mit dem Asklepios Fachklinikum Tiefenbrunn (Leitung: Prof. Dr. med. Spitzer) und der Abteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Universität Göttingen (Leitung: Prof. Dr. med. Herrmann-Lingen).

Koordinatoren: Dr. C. Fricke-Neef, A. Dally


7 Seminare mit jeweils 8 Stunden, davon ca. 22 Stunden Theorie in der Großgruppe und ca. 34 Stunden Praxis in Kleingruppen. Die Seminare werden von der Akademie für ärztliche Fortbildung zertifiziert.

Ziel des Kurses: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen die Fähigkeit erwerben, trotz Budgetierung und begrenzter Ressourcen psychosomatisch zu handeln – nach dem Motto "Zeit nehmen spart Zeit".

Konzept der Seminare: Nach einer theoretischen Einführung in die Thematik werden die Dozenten mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Kleingruppen die Anwendung in Praxissituationen erarbeiten und üben.

 

Programm

03.03.18
Grundlagen der psychosomatischen Grundversorgung;  Wahrnehmungseinstellung, Frage- und Interventionstechnik, Anamneseerhebung (Fricke-Neef/Dally)

14.04.18
Besonderheiten beim Umgang mit Patienten mit Essstörungen; Patienten mit  Suchtproblemen
(Reich/Dally)

26.05.18
Besonderheiten beim Umgang mit Patienten mit psychosomatischen Störungen und Patienten mit funktionellen Störungen
(Fricke-Neef/v. Boetticher)

23.06.18
Besonderheiten beim Umgang mit Patienten mit psychischen Störungen – Depressionen und Ängste
(Fricke-Neef/Spitzer)

25.08.18
Der organgesunde „Problempatient“ – Vermeidung somatischer Fixierung; Übertragung / Gegenübertragung, Bedeutung sozialer Systeme, Beziehungskonflikte und Überforderungssituationen
(Kleiber/Dally)

22.09.18
Besonderheiten beim Umgang mit Patienten mit somatopsychischen Störungen; Burn-out und ärztliche Psychohygiene
(Kleiber/Dally)

20.10.18
Langzeit- und Terminalbetreuung; Grenzen der psychosomatischen Grundversorgung, Krisenintervention, Differentialindikation und Methoden der Psychotherapie
(Gründel/Herbold)

 

Weitere Details

Veranstaltungsort: Asklepios Fachklinikum Tiefenbrunn, Sozialzentrum.

Der Jahreskurs kostet insgesamt 650 Euro.

Die Teilnahme an einer Balint-Gruppe ist möglich und wird optional angeboten. Kosten: 30 € pro Gruppensitzung.

Interessierte Kolleginnen und Kollegen können sich bis zum 20.02.2018 wenden an Frau Hartung, Tel. 0551-5005240;

E-Mail an Frau Hartung

 

> zurück

Psychokardiologische Grundversorgung

Psychokardiologische Grundversorgung

Am 16.06.2017 startet der neue Kurs in Göttingen. Es sind noch wenige Restplätze frei.
Interessenten können sich bei der Fort- und Weiterbildungsakademie der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie registrieren lassen.

Kontakt:

Frau Granzow
Tel.: 0211 600 692-63
Fax: 0211 600 692-69

 

dgkflyer

Psychokardiologische Grundversorgung Göttingen

 

> zurück

 

Impressum